Presseecho

PRESSEBILD – drauf klicken

PRESSEBILD – drauf klicken

Herzlich Willkommen in meinem Pressearchiv über meine politische Arbeit, wie mein Unternehmen, Leben als Autor und Pastor. Leider sind längst nicht mehr alle Radioberichte und Presseartikel online verfügbar, daher kann ich hier nur einen kleinen Teil des Presseechos präsentieren.


Interview zur Bürgermeisterwahl in Rödermark (I)

hessen-depesche (17.01.2017)

Rödermark – Samuel Diekmann ist nicht nur Mitglied der SPD, sondern auch Vorsitzender der sozialdemokratischen Fraktion in der Rödermärker Stadtverordnetenversammlung. Dennoch präsentiert sich der 35-jährige Pastor einer freikirchlichen Gemeinde in Dietzenbach, Geschäftsführer der von ihm gegründeten Redneragentur „rent-a-pastor.com“ undverheiratete Vater von drei Kindern – seinem Amtsverständnis entsprechend – als „überparteilicher Kandidat“ für die Bürgermeisterwahl in Rödermark. HESSEN DEPESCHE hat mit Samuel Diekmann über seine kommunalpolitischen Vorstellungen gesprochen mehr lesen.


Ortsschild wird versetzt

Frankfurter Rundschau (12.9.2016)

„Anwohner beschweren sich über Raser – mit Erfolg. Um die Autofahrer auszubremsen, wird nun unter anderen ein Ortsschild versetzt…“  mehr lesen.


Bürgermeisterkandidat der SPD setzt auf mediale Information

Stadt Post (8.9.2016)

„… Die Agenda 2023 – so lange würde seine erste Amtszeit gehen, falls er gewählt würde – beinhaltet einen Wirtschaftsbeirat mit einstigen Profis, kostenlose Kindergartenplätze und Bürgerbeteiligung…“


Wahlkampf per Video

Frankfurter Rundschau (3.9.2016)

„Samuel Diekmann, der Bürgermeisterkandidat der SPD Rödermark, hat mit seinem Wahlauftakt am Mittwochabend Maßstäbe gesetzt… seine Vorstellung war im Livestream auf Facebook zu verfolgen…, Fundraising-Berater für Vereine etablieren…, einen ehrenamtlichen Wirtschaftsbeirat…, Sturtup-Hub…“


Wohnen und Arbeiten in der „Grünen Mitte“

Offenbachpost (3.9.2016)

„Samuel Diekmann, SPD-Kandidat für die Bürgermeisterwahl 2017, betreibt den Wahlkampf so aufwendig und früh wie keiner seiner drei Konkurrenten… Angst vor unbequemen Vorschlägen hat der SPD-Kandidat nicht… Er will einen ehrenamtlichen Wirtschaftsbeirat ins Leben rufen, der neue Gewerbeansiedlungen vorantreiben soll. Weiter Punkte der „Agenda 2023“ sind schnelles Internet überall im Stadtgebiet, kostenlose Kindergartenplätze und die Straßensanierung… „


Da war was los!

Extra Tipp

“ Thorsten Schäfer Gümbel, SPD-Landesvorsitzender, hat den Rödermärker SPD-ürgermeisterhandidaten Samuel Diekmann bei seinem Wahlkampf unterstützt… Man brauche Pröblemlöser wie Diekmann, sagte der SPD-Chef…“


Diekmann will als „Pfandfinder ins Rathaus

Dreieich-Zeitung (Nr. 36 E)

„… mit Schäfer-Gümbel war sich Lauer einig: Es sei gut, dass der SPD-Bewerber unkonventionell und mit „Frischen Idee“ zu Werke gehe. Seien Impulse seien ein Gewinn, wenn es darum gehe, beim Stichwort „Stadtentwicklung“ einen Sprung nach vorne zu machen. Der führende Kopf der Hessen-SPD appelierte an die Rödermärker, den Seelsorger zum Bürgermeister zu küren. Als „Pfadfinder“ und „Problemlöser“ erde sich Diekmann bewähren, prophezeihte Schäfer-Gümbel…“


DSDS Hochzeit Pfarrer, Samuel Diekmann

Video zur RTL DSDS Hochzeit


Sandra und ihr Victor geben sich auf der DSDS-Bühne das Ja-Wort

RTL.de (24.04.2016)

…“Ihr seid ein besonderes, einzigartiges aber auch stinknormales Liebespaar und das macht euch so sympathisch“, lässt der Pfarrer die ersten Worte verlauten. Sogar auf Sandras Teilnahme bei „Deutschland sucht den Superstar“ nimmt er Bezug: „Du bist hier bei DSDS um zu gewinnen. Doch ihr habt beide schon gewonnen. Ihr geht einen Vertrag miteinander ein.“ Ergriffen lauschen Sandra und ihr Victor den Worten am schönsten Tag ihres Lebens. Bei der DSDS-Kandidatin kullern sogar die ersten Tränen. Nachdem das Ehe-Gelübde gesprochen ist, wartet noch eine besondere Überraschung auf Sandra. Ihre beiden Hunde bringen die Eheringe zu den frisch Vermählten. Auch der Pfarrer hat noch eine Überraschung für das erste Brautpaar auf der DSDS-Bühne: Er singt den Segen… Video ansehen.


„DSDS“: So lief die Hochzeit wirklich ab

Focus.de (24.04.2016)

… „Es war wunderbar. Ein tolles Erlebnis für uns. Die Hochzeit in der Sendung war wahnsinnig schön. So emotional. Unsere private Feier hätte ich mir auch nicht schöner wünschen können“, so Sandra. Etwas anders ging es offenbar ihrem Mann. Was bei den TV-Aufnahmen um ihn herum passiert ist, hat er nicht wirklich wahrgenommen, wie er sagt: „Ich habe nur Sandra gesehen, sonst keinen.“… mehr lesen.


„DSDS“: So rührend war die echte Hochzeit

huffingtonpost.de (25.04.2016)

… Ebenfalls nicht fehlen durften die beiden Hunde des Paares. Sie brachten die Trauringe zum TV-Altar. Und wenn es nach den frisch Vermählten geht, wird die Familie bald noch größer: „Eine kleine Prinzessin, die würde ich mir wünschen“, sagt Sandra nach der Hochzeitsnacht… mehr lesen.


Pastor der DSDS-Hochzeit: „Jesus, du gehörst hierher“

pro-medienmagazin.de (23.04.2016)

Bei „Deutschland sucht den Superstar“ heiratet am Samstag erstmals eine Casting-Kandidatin in der Sendung. pro hat mit dem Pastor, Samuel Diekmann, über die ungewöhnliche kirchliche Trauung gesprochen. Er ist gespannt, wie viel RTL von seiner Predigt ausstrahlt… mehr lesen.


Pastor aus Rödermark traut DSDS-Kandidatin im TV

Offenbachpost (21.04.2016)

… Dieter Bohlen mit schwarzen Engelchen, Kandidaten in Mönchskutten und am Ende noch eine Hochzeit: Die RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“ ist im Kloster Eberbach zu Gast und setzt seine Protagonisten vor mittelalterlicher Kulisse in Szene. Mit dabei: Ein Pastor aus Rödermark…. mehr lesen.


Pastor aus Rödermark traut DSDS-Kandidatin im TV

Offenbachpost (21.04.2016)

… Dieter Bohlen mit schwarzen Engelchen, Kandidaten in Mönchskutten und am Ende noch eine Hochzeit: Die RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“ ist im Kloster Eberbach zu Gast und setzt seine Protagonisten vor mittelalterlicher Kulisse in Szene. Mit dabei: Ein Pastor aus Rödermark…. mehr lesen.


Gott sei Dank

Gott sei Dank/ ERF (01.04.2016)

Samuel Diekmann „vermietet“ Geistliche. Katharina Stahl singt gegen das Vergessen… Video ansehen.


Junge an der Spitze

Frankfurter Rundschau (21.03.2016)

Junge Gesichter sitzen künftig auf SPD-Seite im Rödermärker Stadtparlament: Drei der sechs Fraktionsmitglieder sind in den Dreißigern. Bürgermeisterkandidat Samuel Diekmann übernimmt den SPD-Fraktionsvorsitz… mehr lesen.


Wie ein SPD-Kommunalpolitiker Hass-Nachrichten kontert

Vorwärts (04.03.2016)

Als Samuel Diekmann per E-Mail und Facebook Hass-Nachrichten bekam, reagierte er überraschend: Der SPD-Kommunalpolitiker lud die Schreiber zum Gespräch ein. Im Interview spricht er über seine Erfahrungen… mehr lesen.


Rent a Pastor die Redneragentur

StartupValleyNews (29.01.2016)

Rent a Pastor den passenden Redner für Trauungen und besondere Anlässe finden  Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen Rent a Pastor doch kurz vor! rent-a-pastor.com ist eine Agentur die hauptsächlich Hochzeitsredner für freie Trauungen vermittelt – das besondere: unsere Redner sind alles echte Pastoren, aber Kirchenmitgliedschaft ist uns nicht so wichtig… mehr lesen.


Rent a Pastor – Pastoren mit unternehmerischen Händchen erobern Marktlücke

UNITEDNETWORKER (27.01.2016)

Was im Januar 2013 klein anfing, ist zu einem riesigen Erfolg geworden. Das junge Startup-Unternehmen – das unter anderem Redner für Hochzeiten und Beerdigungen anbietet – konnte nicht nur seinen Umsatz jedes Jahr mehr als verdoppeln, auch ihre Rednerkartei wuchs innerhalb kürzester Zeit zu einen der größten in Deutschland heran. Das Besondere: alle Beteiligten sind Geistliche…. mehr lesen.


How to START UP – Rent a Pastor

MLP financify (14.01.2016)

Samuel Diekmann von Rent a Pastor erzählt in der heutigen Folge von How to START UP, wie man auf die Idee kommt, freie Redner und Pastoren zu „vermieten“.


Rent a Pastor

startupbrett (13.01.2016)

Wir haben es geschafft in nur 2 Jahren zur größten Redneragentur für Hochzeiten zu werden! Ein 2. Buissnesscase ist unser PAARblog in dem wir auch Werbeartikel schreiben… mehr lesen.


Pastor gründet Start-up: Gottesdienst als Geschäftsmodell

Für-Grüder (06.11.2015)

Was macht ein Pastor, dem die Stelle gekürzt wird? Er macht sich selbstständig. Heute vermittelt er auch anderen kirchlichen Rednern Aufträge für Hochzeiten und Beerdigungen. Mit der Kritik aus den eigenen Reihen, den Gottesdienst zu kommerzialisieren, kann der Gründer aber gut umgehen, denn auch ein Pastor muss Rechnungen zahlen. Vielmehr erklärt er uns sogar die Gemeinsamkeiten von Glauben und Gründung. Mit dem Geschäftsmodell des buchbaren Pastors schaffte es der Gründer in diesem Jahr sogar ins Halbfinale beim Hessischen Gründerpreis… mehr lesen.

„Mietpfarrer“ aus Witten traut auch im Pferdestall

WAZ (30.06.2015)

Nach seiner Pensionierung hatte der Geistliche „einen leeren Kalender“. Er schrieb ein Buch, arbeitete als Vortragsredner. 2013 bewarb er sich beim Start-up-Unternehmen „rent a pastor“ (miete einen Pastor). Etwas Neues für den Wittener, der bis dahin seine Trauungen zwischen Kirchenbank und Orgel abgehalten hatte. Aber genau das Richtige für den wortgewandten Protestanten. „Hier kann ich meine Stärken einbringen.“… mehr lesen.


Das Gespräch

Bibel TV (4/2015)

Ein Auto, ein Fahrrad oder ein Ferienhaus zu mieten ist sicherlich nichts besonderes. Aber einen Pastor? Das ist ungewöhnlich. Genau diesen Service bietet die Agentur rent-a-pastor.com. Diese neue Dienstleistung stößt aber nicht nur auf Begeisterung. Moderator Wolfgang Severin hakt nach und redet mit Samuel Diekmann über die Kritik, aber auch die besonderen missionarischen Chancen dieser Agentur… mehr lesen.


Die Zeremonienmeister

die ZEIT (24/2014)

… Pfarrer bekommen Konkurrenz: Etwa 320 freie Redner bieten in Deutschland auf Internetseiten wie zeremonienleiter.de, rent-a-pastor.com oder eventredner.de ihre Dienste für Taufen und Hochzeiten an. Viele dieser Redner sprechen auch auf Trauerfeiern. Mehr als 500 reine Trauerredner arbeiten offiziell in Deutschland. Etwa die Hälfte der freien Redner sind Pfarrer oder Theologen. Mittlerweile haben die neuen Ritualgeber auch Scheidungen im Angebot… mehr lesen.


„Die Ehe ist bestimmt nicht heilig“

der FOCUS (11/2014) 

… Ich bin Teil der Agenturen Rent-a-pastor. Diese Dienste bieten Paaren die Möglichkeit einer schönen Trauzeremonie an, auch wenn sie keinen kirchlichen Hintergrund haben. Sehr oft kommen Menschen zu uns, bei denen der eine in einer der Staatskirchen Mitglied ist, der andere aber nicht… mehr lesen.


Unverbrauchter Typ will ins Rathaus

Offenbachpost (11/2014)

Rödermark – Samuel Diekmann will 2017 für die Rödemärker SPD als Bürgermeister ins Rathaus einziehen. Der 33-Jährige stellte sich gestern der Presse vor, am Mittwoch war er auf einer Mitgliederversammlung einstimmig zum Kandidaten gekürt worden. Die Mitglieder folgten damit der Empfehlung einer fünfköpfigen Findungskommission. Eine Internetseite wurde gleich nach der Kandidatenkür online geschaltet. Auch ein Videoclip sollte neugierig auf den neuen machen… mehr lesen.


SPD setzt auf Seelsorger Samuel Diekmann will Roland Kern beerben

Dreieichzeitung (10/2014)

RÖDERMARK. Dass ein Seelsorger eine neue berufliche Herausforderung sucht und Bürgermeister werden möchte… Und dass nicht etwa die CDU diesen Mann als Kandidaten ins Rennen schickt, sondern die SPD… Diese Nachricht lässt aufhorchen. Mit ­einem Geistlichen ziehen die Rödermärker Sozialdemokraten in den Wahlkampf: Samuel Diekmann heißt der Aspirant, der Roland Kern (AL/Grüne) beerben möchte. Dessen zweite und definitiv letzte Amtszeit… mehr lesen.


Pastor ist Bürgermeisterkandidat

Frankfurter Rundschau(10/2014)

Das Geheimnis ist gelüftet: Der Bürgermeisterkandidat der SPD Rödermark heißt Samuel Diekmann. „Wer?“, werden viele alteingesessene Rödermärker fragen, denn der 33-Jährige hat sich in der lokalpolitischen Landschaft bisher noch keine Meriten verdient. Wohl aber in anderen Bereichen weit über seine Wahlheimat hinaus: Diekmann hat bereits einige Bücher veröffentlicht, hat ein Startup-Unternehmen für Hochzeits- und Bestattungsredner gegründet, das zu den drei größten in Deutschland zählt – und ist Pastor in Dietzenbach… mehr lesen.


Wahlkampf-Coup der SPD

Frankfurter Rundschau (10/2014)

Die SPD in Rödermark stellt morgen ihren Kandidaten fürs Bürgermeisteramt 2017 vor. Sie könnte damit in die Geschichte Rödermarks eingehen – als die Partei mit dem längsten Vorlauf für eine Bürgermeisterwahl. Drucken per Mail  Morgen könnte die SPD in die Geschichte Rödermarks eingehen – als Partei mit dem längsten Vorlauf für eine Bürgermeisterwahl…. mehr lesen.


SPD prescht mit Kandidat voran

Offenbachpost (10/2014)

Rödermark – Die SPD hat den Bürgermeisterwahlkampf 2017 eröffnet. Am Freitag will sie ihren Kandidaten der Presse vorstellen. Die vier anderen Parteien dagegen halten sich in Sachen Bürgermeisterwahl noch zurück – offiziell zumindest. Von Michael Löw  Bürgermeister Roland Kerns zweite Amtszeit läuft am 31. Mai 2017 aus. Am 3. November wird er 67, darf sich nicht noch einmal zur Wahl stellen. Als erste der fünf Parteien im Stadtparlament will die SPD am Freitag ihren Bürgermeisterkandidaten präsentieren… mehr lesen.


Freie Redner für Eure Hochzeit gesucht? Rent-a-Pastor hilft dabei!

Fräulein K sagt ja

Die Idee zu rent-a-pastor stammt von dem Gründer der Agentur Samuel Diekmann. Er warb schon einige Jahre auf seiner eigenen Website für seine Dienste als freier Redner unter der Überschrift rent-a-pastor. Eine kleine Ableitung von rent-a-pocher. Als immer mehr Kollegen fragten, ob er nicht auch eine Seite für sie erstellen könne, kam er auf die Idee, daraus eine Agentur zu machen. Ich bin von Anfang an dabei und habe mir damals ziemlich in den Arsch gebissen, dass ich nicht selbst drauf gekommen bin… mehr lesen.


Buche einen Pastor

Hitradio RTL 


Rent a Pastor

die Weltwoche (26/2013)

Der Pfarrer Samuel Diekmann, 32, und die Erzieherin Brenda ­Matheis, 30, sind seit zehn Jahren verheiratet. Sie vermieten «echte» Pfarrer: an jene, die aus der Kirche ausgetreten sind… mehr lesen.


Miet mich!

ERF Pop (07/2013)


Miete einen Pastor

HR info & HR4 (07/2013)


Einen Pastor per Mausklick mieten

idea (06/2013)

Was tun, wenn man keiner Kirche angehört, aber dennoch eine kirchliche Heirat oder Beerdigung wünscht? Hilfe gibt es bei dem vor einem halben Jahr gestarteten deutschen Internetportal rent-a-pastor.com (Miete-einen-Pastor). Es verzeichnet steigende Zugriffszahlen. So gebe es etwa 15 ernste Anfragen und bis zu fünf Buchungen pro Woche, sagte der Betreiber des Portals… mehr lesen.


Der Miet-Pastor erteilt den Segen

Stuttgarter Zeitung (06/2013)

Über eine Internetseite können Paare, die nicht in der Kirche sind, Theologen für die Hochzeit mieten. So auch Olaf Stratmann. Ein ganz normales Geschäft? Sein Hemd mit Priesterkragen trägt Olaf Stratmann nur noch selten beruflich. Es reicht seinen heutigen Kunden meist zu wissen, dass er Pastor ist. Olaf Stratmann hilft denen, die nicht mehr in der Kirche sind, sich den Traum von der… mehr lesen.


Rent-a-pastor vermietet Prediger

Deutsche Startups (06/2013)

Beistand: Nach einem Kirchenaustritt war es bislang nicht möglich, sich von einem Pastor trauen zu lassen oder einen lieben Verwandten mit kirchlichem Beistand beerdigen zu lassen. Dies will Gründer Samuel Diekmann, selbst Pfarrer, aus Rödermark (bei Frankfurt/Main) mit rent-a-pastor ab sofort ändern. Auf seiner Seite rent-a-Pastor… mehr lesen.


Gottes Segen für 50 Euro

deutsche Welle (06/2013)

Es sollte nicht nur ein ganz großer, sondern auch ein besonders individuell gestalteter Tag für Andrea werden. „Auch wenn wir nicht die regelmäßigen Kirchgänger im klassischen Sinn sind, wollten wir trotzdem, dass das nicht so eine standardisierte Trauung wird“, erzählt die junge Frau aus dem Frankfurter Raum. Sie sprach Mickey Wiese an, einen Diplom-Theologen, der sich selbst als „Event-Pastor“ beschreibt und auch Menschen, die nicht Mitglied in der Kirche sind, eine christliche Hochzeit anbietet… mehr lesen.


Pastor auf Bestellung

evangelisch.de (06/2013)

Ein weißes Prinzessinen-Kleid mit Schleier und Spitzen-Schleppe. Der große Auftritt, eine festliche Location, Musik, die das Schluchzen überspielt. Und ein Pastor, im festlichen Gewand, der schlaue, tiefsinnige Dinge sagt. Für viele ist das die Traumvorstellung einer Hochzeit. Doch woher den Pastor nehmen, wenn man gar nicht Kirchenmitglied ist… mehr lesen.


Buche einen Pastor

Radio Bonn (06/2013)


Hochzeit im Weinberg: Als Event-Pastor positive Signale für die Kirche setzen

Jesus.de (06/2013)

Wer sich für die Hochzeit ungewöhnliche Orte außerhalb der Kirche aussucht, hat häufig Mühe, einen Pfarrer für die Trauung zu finden. Viele suchen sich daher freie Redner wie Mickey Wiese. Jesus.de hat mit ihm über seine Arbeit gesprochen. Sie arbeiten als Pastor und freier Redner und bieten dabei auch Menschen eine christliche Hochzeit an, die nicht Mitglied der Kirche sind. Welche Motivation… mehr lesen.


Freelancer Gottes

Der SPIEGEL (23/2013) 

Eine Agentur vermittelt evangelische Geistliche auch an Kunden, die nicht Kirchenmitglied sind. Frevel oder kluge Geschäftsidee? Der Pastor aus Schwaben ist Musiker, ledig und ein „begnadeter“ Redner. Sein Glaubensbruder aus Schleswig-Holstein liebt Action, seine Frau und schönes Design. Und den Frankfurter Mickey Wiese beschreiben Kunden als „warm und mitreißend“; wer ihn näher kennenlernen will, kann ein „erstes kostenloses und unverbindliches“ Gespräch vereinbaren… mehr lesen.

 


Miete einen Pastor für Hochzeit oder Trauerfall

Offenbachpost (03/2013)

Es gibt Anlässe, die nach einer besonderen Form verlangen: Für viele Menschen sind das Hochzeiten und Beerdigungen. Weil Zeremonien vergangener Jahrzehnte oft überholt scheinen und die Kirche kein Monopol auf die Gestaltung dieser Rituale mehr hat, gibt es öfter freie Redner… mehr lesen.


Andacht an der Bahre gegen Bares

LNonline (05/2013)

Ratzeburg. Auch der Medienhype um den Papstrücktritt kann nicht darüber hinwegtäuschen: In unserer säkularen Gesellschaft wenden Menschen der institutionalisierten Kirche zunehmend den Rücken zu. Dennoch bleibt ein Restbedürfnis nach religiös fundierter Seelsorge. Was etwa Weihnachtsgottesdienste belegen. Schwieriger wird es für konfessionell Ungebundene, wenn es um Hochzeit und Beerdigung geht… mehr lesen.


Es brodelt ordentlich

Offenbach Post (06/2012)

Dietzenbach – „Ein „bisschen Frust“ verspürt Samuel Diekmann wenn es um die Stimme der Kirche zu den für ihn brisanten Fragen geht. Themen wie Rassismus, gerechter Lohn oder auch Menschenhandel würden leider meistens ausgespart, kritisiert er. Doch als Christ, meint der Pastor der freikirchlichen Jesus-Gemeinde Dietzenbach, möchte er genau zu diesen Problemen Stellung beziehen… mehr lesen.


In einem Boot mit Bono

Frankfurter Rundschau (04/2011)

Samuel Diekmann, Pastor der freien evangelischen Jesus-Gemeinde in Dietzenbach, wird Botschafter der nternationalen Lobby-Organisation „One“. Um etwas bewegen zu können, müsse man persönlich innerlich bewegt sein. Diesem Credo folgt Samuel Diekmann. Als Pastor der freien evangelischen Jesus-Gemeinde in Dietzenbach probierte er deshalb selbst aus, was Hunger bedeutet. Nach diesem Selbstversuch initiierte er die Kampagne „Eine Schale Reis“… mehr lesen.