Samuel Diekmann, Bürgermeister, Rödermark, Termine, Veranstaltung

Von Mensch zu Mensch in Rödermark unterwegs

Lesedauer ca. 1 Minute

Ich möchte der nächste Bürgermeister in Rödermark werden. Ein Bürgermeister ist nicht einfach nur ein Verwaltungschef, sondern in erster Linie eben für die Bürger da. Neben dem politischen Programm ist es daher vor allem wichtig dem Kandidaten zu vertrauen und sich von ihm vertreten und verstanden zu wissen.

Nicht nur politische Veranstaltungen geplant.

Aus diesem Grund habe ich nicht nur politische Veranstaltungen (HIER geht es zu den Terminen) geplant, sondern auch viele Gelegenheiten geschaffen um sich persönlich kennen zu lernen.

Von Mensch zu Mensch an der Haustür, am Gartenzaun und im Wohnzimmer.

Aber auch ohne Veranstaltungskalender werde ich ansprechbar sein. Vielleicht stehe ich in den nächsten Monaten auch einmal bei Ihnen am Gartenzaun, darf Ihnen ein paar Informationen von mir mitgeben und/oder wir kommen in Gespräch?!

Sehr gerne können wir aber auch eine konkrete Gelegenheit schaffen. Planen Sie ein privates Grillfest, eine Sommerparty, feiern einen Geburtstag oder Nachbarschaftsfest? Haben Sie einen Stammtisch, eine Caferunde oder Spaziergänge in der Gruppe? Sehr gerne komme ich bei Ihnen vorbei und stelle mich Ihnen ganz persönlich vor, erzähle Ihnen von meinen Plänen und/oder stelle mich Ihren Fragen. Sprechen Sie mich einfach an und melden Sie sich HIER.

Ich freue mich darauf Sie kennen zu lernen. Erzählen Sie von mir und meinem Angebot weiter. In diesem Sinne freue ich mich Sie vielleicht bald persönlich kennen zu lernen.

Ihr Samuel Diekmann.


Bewertung
[Stimmen: 19 Ergebnis: 4.9]

Vielleicht ist auch das was für Dich?

Abriss der Diskothekenruine Kapellenstraße: wir fordern Bewegung!
Leser 1192
Der „Quartiershof Kapellenstraße“ und damit der Abriss der „Paramount Park“-Ruine verzögert sich. Die SPD Fraktion nutzte die Sommerzeit zur einer Ort...
Straßenbeiträge vom Tisch – Wir halten Invest für Straßensanierungen für zu gering
Leser 90
Für die Bürger ist die kostenpflichtige Beteiligung an der Straßensanierung vom Tisch. Die Stadtverordnetenversammlung hob die Satzung für die unliebs...
Wir fordern alternatives Finanzierungs.- und Sanierungskonzept für die Rödermarker Straßenbeiträge
Leser 96
Sowohl  auf  Landes-  als  auch  auf  kommunaler  Ebene  wollen  Politiker  die  verpflichtende  Erhebung  einer  Straßenbeitragssatzung  abschaffen. ...
Es ging „drunter“ und „drüber“: EDEKA soll kommen
Leser 851
Die Rödermärker Stadtverordneten waren sich einig: Ein zusätzliches Vollsortiment soll sich in Rödermark ansiedeln und beauftragten den Magistrat, Ver...
Ideen-Guttenbergprinzip
Leser 390
O.K. wer mich kennt, der weiß, dass ich sehr selten politische Gegner so scharf angehe, wie ich es hier machen werde, aber der neue Artikel der CDU Rö...
Straßenbeitragssatzung mit höchstmöglichen Gebühren verpflichtend?
Leser 1973
VGH Kassel Urteil mit Folgen für Rödermark Der VGH Kassel hat entschieden: dies könnte auch für Rödermark und andere defizitäre Kommunen Folgen haben...