Youth Business Germany -YBG - Samuel Diekmann unterstützt Unternehmen/ StartUp/ Rödermark

Mentor von Jungunternehmern – Diekmann unterstütz junge StartUps

Lesedauer ca. 2 Minuten

Samuel Diekmann wird Mentor für junge Unternehmer.  Youth Business Germany (YBG) hilft jungen Menschen, den Schritt in die Selbstständigkeit erfolgreich zu meistern. Als Ableger von Youth Business International (YBI) agieren sie so in über 45 Ländern der Welt und unterstützt junge Menschen dabei, ihr eigenes Unternehmen aufzubauen.

Gruppenbild von Mentoren - Youth Business Germany -YBG -

Gruppenbild von Mentoren – Youth Business Germany -YBG –

Die Organisation verhilft jungen Unternehmern zur Ausbildung, Zugang zum Kapital, Mentoring und anderen Business Development Services. Der deutsche Ableger von Youth Business freut sich darüber Samuel Diekmann als Mentor gewonnen zu haben. Projekt- und Mentoring Managerin Dunja Buchhaupt sagte, dass sie auf den Rödermarker Bürgermeisterkandidaten der SPD im letzten Jahr beim Gründerpreis aufmerksam geworden sind. Diekmann war damals mit seinem Unternehmen in der Kategorie „mutige Gründung“ nominiert worden und ist hier bis ins Halbfinale gekommen. „Wir freuen uns auf die gute Ergänzung durch Herrn Diekmann in unserem Mentorenteam“, so Buchhaupt

Die Arbeit als Mentor ist dabei ehrenamtlich. Diekmann plant pro Jahr einen Jungunternehmer zu unterstützen, beraten und zu begleiten. „Ich bin selber jung und weiß wie schwierig es ist, gerade in dieser Lebensphase in der sich so viele Weichen stellen, ein Unternehmen zum Erfolg zu bringen und dabei nicht selber auf der Strecke zu bleiben. Daher möchte ich in meinem Mentee nicht nur unternehmerisch, sondern auch freundschaftlich zur Seite stehen und auch solche Dinge wie Work Life Balance ansprechen“, so Diekmann zu seiner neuen Rolle.

Samuel Diekmann wolle mit diesem Schritt etwas für die regionale Wirtschaft tun. „Vor wenigen Wochen bin ich zudem in den Gewerbeverein in Rödermark eingetreten. Hier sind vor allem viele ältere Unternehmen Mitglied. Die Herausforderung sehe ich hierbei, den Anschluss an neue Technik und Medien wieder aufzuholen und das Gewerbe in die nächste Generation zu überführen. Eine große Aufgabe. Das Mentorenprogramm bei YBG gibt mir die Möglichkeit mit Unternehmen von Null aufzubauen. Beide Aufgaben reizen mich.“  Auch als Bürgermeister wolle er sich für diese Themen stark machen, so Diekmann weiter.

Interessierte junge Gründer zwischen 18 und 35 Jahren können sich unter youthbusiness.de/mentorenprogramm/ bewerben.


Bewertung
[Stimmen: 5 Ergebnis: 5]

Vielleicht ist auch das was für Dich?

Abriss der Diskothekenruine Kapellenstraße: wir fordern Bewegung!
Leser 1192
Der „Quartiershof Kapellenstraße“ und damit der Abriss der „Paramount Park“-Ruine verzögert sich. Die SPD Fraktion nutzte die Sommerzeit zur einer Ort...
Straßenbeiträge vom Tisch – Wir halten Invest für Straßensanierungen für zu gering
Leser 90
Für die Bürger ist die kostenpflichtige Beteiligung an der Straßensanierung vom Tisch. Die Stadtverordnetenversammlung hob die Satzung für die unliebs...
Wir fordern alternatives Finanzierungs.- und Sanierungskonzept für die Rödermarker Straßenbeiträge
Leser 96
Sowohl  auf  Landes-  als  auch  auf  kommunaler  Ebene  wollen  Politiker  die  verpflichtende  Erhebung  einer  Straßenbeitragssatzung  abschaffen. ...
Es ging „drunter“ und „drüber“: EDEKA soll kommen
Leser 851
Die Rödermärker Stadtverordneten waren sich einig: Ein zusätzliches Vollsortiment soll sich in Rödermark ansiedeln und beauftragten den Magistrat, Ver...
Ideen-Guttenbergprinzip
Leser 390
O.K. wer mich kennt, der weiß, dass ich sehr selten politische Gegner so scharf angehe, wie ich es hier machen werde, aber der neue Artikel der CDU Rö...
Straßenbeitragssatzung mit höchstmöglichen Gebühren verpflichtend?
Leser 1973
VGH Kassel Urteil mit Folgen für Rödermark Der VGH Kassel hat entschieden: dies könnte auch für Rödermark und andere defizitäre Kommunen Folgen haben...